Violine

Unterrichtsinformation Violine/Geige und Viola/Bratsche

Der Klang der Geige (oder Violine) berührt viele Kinder. Sie wollen dieses schöne Instrument kennenlernen und selbst „verzaubern“.

Die große Schwester Bratsche (oder Viola) ist oft unbekannt. Ihre warmen, dunkleren Klänge oder die strahlend hellen Töne der Geige – beides hat seinen Reiz.

Beide sind bedeutende Solo- und Orchesterinstrumente, für die unglaublich wunderbare Musik geschrieben wurde.

Gleichzeitig sind es Instrumente, die in der traditionellen Volksmusik sowie im internationalen Folk, Jazz und Pop zuhause sind.

Für beide Instrumente gibt es eine große Anzahl an pädagogischen Schulen und kindgerechten Musikstücken, so dass der mühevolle Lernweg kleinschrittig, spannend und voller interessanter Abenteuer ist.

Der Unterricht kann im Vorschulalter begonnen werden. Die Ermutigung der Eltern ist in diesem Alter besonders wichtig.

Der Einzelunterricht ermöglicht eine intensive Schulung der Bewegung, des Hörens und eine umfassende Ausbildung der technischen und musikalischen Grundlagen. Es gibt regelmäßig Vorspiele.

Das Lernen im Zusammenspiel ergänzt die Ausbildung. Aufeinander hören, Rücksichtnahme und Aufmerksamkeit –  Qualitäten, die auch sonst wertvoll sind.

Das Angebot der Streicherklasse an der Grundschule Abstatt startet in Klasse 3 und geht über 2 Jahre. Die Streicherklasse tritt in dieser Zeit bei vielen Schulveranstaltungen auf.

Je nach Größe der Kinder gibt es natürlich passend große Instrumente, die auch zuerst von der Musikschule ausgeliehen werden können.

 

Lehrer

Ute Niklaus

Diplommusiklehrerin Violine

Hauptfach Violine, Viola, Orchester

Lehrkraft für Violine, Bratsche, Streicherklassen