Blockflöte

Blockflöte
Die Blockflöte gehört zu den beliebtesten Einsteigerinstrumenten für musikbegeisterte Kinder. Doch wer die Liebe zu diesem Instrument entdeckt hat, das gleichzeitig singen, krähen, fauchen und klappern kann, der wird es immer spielen. In den Barockopern wurde die Blockflöte wegen ihres süßen Tones in jeder Liebesszene und in jeder himmlischen Szene eingesetzt.

Unterrichtsformen und -angebote
Der Anfangsunterricht findet in der Regel in Kleingruppen mit 3-5 Schülern statt und das Einstiegsalter liegt bei 6-8 Jahren. Gemeinsam werden die Schüler mit der Spieltechnik, den rhythmischen Grundlagen und der Notenschrift vertraut gemacht. Dies geschieht auf spielerische Weise und nicht selten ergibt sich sogar ein gegenseitiges Wetteifern. Manchmal sind im weiteren Verlauf Gruppenteilungen sinnvoll. Für sehr begabte Schüler ist Einzelunterricht möglich. Etwa ab dem 3. Unterrichtsjahr kann man im Blockflötenensemble für Anfänger und später im Fortgeschrittenen-Ensemble mitspielen. Die Ensembles erarbeiten -teilweise auch in Kooperation mit anderen Instrumentalklassen- Projekte, die oft über die Musik hinaus andere Kunstbereiche einbeziehen. In der Regel wird vor einer Projektaufführung eine Musikschulfreizeit durchgeführt, die den Kontakt untereinander fördert und ein Äußerst intensives Arbeiten ermöglicht.

Grundausstattung
Blockflöte bar. Griffweise (ca. 50,00€), erster Band einer Instrumentenschule, Notenheft, Hausaufgabenheft, ggf. Ordner für Arbeitsblätter, Notenständer.
Bitte gesamte Grundausstattung mit der Lehrkraft absprechen.

Lehrer

astrid_grubeAstrid Grube

Dipl. Musiklehrerin

Lehrkraft für Blockflöte und Klavier
Blockflöten Ensemble

andreas_scheibAndreas Scheib

Dipl. Musikpädagoge

Lehrkraft für Blockflöte, Gitarre, Musikalische Grundausbildung, Chor
Konzertmusiker